Zurück zum Anfang - analog fotografieren - Sascha Hoecker
1211
post-template-default,single,single-post,postid-1211,single-format-standard,cookies-not-set,qode-social-login-1.0,qode-restaurant-1.0,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.5,fs-menu-animation-line-through,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Zurück zum Anfang – analog fotografieren

Zurück zum Anfang – Analog fotografieren

Analog fotografieren. Ich habe zwei alte Praktica Kameras. Und immer mal dabei. Mal hier mal da. So wie früher. An einige Bilder kann ich mich gar nicht mehr erinnern sie geschossen zu haben. Freue mich aber und erkenne die Orte natürlich wieder. So war das also damals? Entschleunigte Fotografie. Ich mag es, ein Bild zu schießen und es erst ein, zwei Monate oder ein Jahr später zu sehen. Ich werde diese analoge Fotografie mehr in mein Leben aufnehmen. Wie viele Auslösungen die Kamera hat? Keine Ahnung, denn sie wird sicher auch die nächsten 30 Jahre halten. Film, Entwicklung, Scan kosten circa 20 Euro. Entwicklung & Scan werde ich bald selbst machen, so der Plan. Diejenigen die wissen was sie tun bei der Fotografie, haben die 20 Euro gut investiert. Hier einige Bilder die hier und dort entstanden sind.

 

 

analog fotografieren analog fotografieren analog fotografieren analog fotografierenanalog fotografieren analog fotografieren analog fotografierenanalog fotografieren

2 Comments
  • Dana | hello-danane

    8. April 2016 at 23:36

    Unglaublich schön!!!

  • Sascha Höcker

    18. April 2016 at 19:27

    Vielen Dank für das tolle Kompliment 🙂