Das Huawei P9, nur ein Smartphone? Oder mehr?!

Huawei P9, nur ein Smartphone? Oder mehr?!

Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wann ich den Briefkasten öffnete und ich einen Brief von Huawei erhielt? Ob ich Interesse habe, das neue Smartphone Huawei P9 zu testen. Ich dachte cool, steht Leica drauf, mal schauen wie es ist. Ich sollte mich an eine gewisse E-Mail-Adresse wenden und mein Interesse bestätigen. Das tat ich und wenig später kam ein wirklich riesiges Paket. Ein unheimlich schönes und hochwertig verpacktes Smartphone. Passt zu Leica, empfand ich.

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Haptik und Bedienung

Als ich das Huawei P9 dann in der Hand hielt, war ich positiv überrascht. Denn haptisch ist es ein Knaller. Die Bedienung ist wie gewohnt vom Android Betriebssystem, aber und das ist mir wichtig, wenig aufdringlich bei der eigenen Software. Ich hatte das Gefühl mich sofort auf das Fotografieren konzentrieren zu können. Und das Erlebnis war krass.

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Bildqualität

Ich bin wohl 2-3 Tage rumgelaufen und habe jedem das Wort krass in Verbindung mit dem Huawei P9 und der Kamera um die Ohren gehauen. Die Resonanz war riesig. Die Portraits sehen aus wie bei einer DSLR Kamera, hörte ich. Der Unschärfeverlauf, wenn er funktioniert, ist aus meiner Sicht Hammer. Nun muss man es ein wenig relativieren, für das Smartphonedisplay sind die Bilder über jeden Zweifel erhaben. Geht es mit den Bildern auf den 27″ Mac, sieht man schon, dass es sich um Smartphonebilder handelt. Die Qualität ist aus meiner Sicht aber mehr als zufriedenstellend.

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Farben, Display und Akkulaufzeit

Kommen wir zu dem sagenumworbenen Leica Farbraum. Huawei und Leica haben hier wirklich ganze Arbeit geleistet. Es gibt die Möglichkeit, die Bilder normal zu fotografieren, oder die Farben auf leuchtend zu stellen. Das ist bei jedem Blick auf das Display ein Genuss! Bei dem Thema Display, scheint Huawei, dem Platzhirsch den Rang abzulaufen. Für mein Empfinden ist es viel heller, klarer, farbechter und schärfer und das bei einer absolut akzeptablen Akkulaufzeit. Auch hier muss ich es relativieren. Das Telefon stand in Venedig auf Flugmodus. So konnte ich zwei Tage voll fotografieren, bearbeiten und Notizen anfertigen bevor ich es wieder aufladen musste. Die Karte von Venedig habe ich runtergeladen und mich bei Bedarf navigieren lassen.

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei Leica

Modis

Als Reisebegleiter ist das Huawei P9 für mich top! Fotografiert habe ich in Venedig im Automatik Modus. Der Pro-Modus lässt für Fotografen keine Wünsche offen. Du kannst sogar mit dem Huawei P9 Langzeitbelichtungen machen.

Venedig mit dem Huawei & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei & Leica

Venedig mit dem Huawei & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei Leica

Mein Fazit zu Huawei 

Ich habe bis dato noch keine Nachteile feststellen können. Vor allem hat mich Huawei als Unternehmen bezüglich der Kommunikation sehr überzeugt. Ich selbst komme aus dem Vertrieb und lebe dieses Thema. Schön einen Partner gefunden zu haben, der das auch kann. Bis dato sind mehrere Zusammenarbeiten an meinem „hohen“ Anspruch gescheitert, weil Firmen es nicht wirklich ernst nehmen. An dieser Stelle würden sie sicher widersprechen,  am Ende kann ich aber nur positiv berichten, wenn ich unter dem Strich positive Erfahrungen gemacht habe. Und das habe ich mit Huawei ganz klar, angefangen vom Unternehmen bis zum Produkt. Absolute Klasse! Vielen Dank. Ein Reisebericht zu Venedig folgt in den nächsten Tagen.

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei Leica

Venedig mit dem Huawei P9 & Leica

Venedig mit dem Huawei Leica

8 comments

  1. Top Bericht, die Schärfe und der Farbraum sehen für ein Smartphone echt hammer aus!
    Wie hast du die Bilder nachbearbeitet?
    Nur auf dem Smartphone oder als RAW in Lightroom?

  2. Hallo!
    Ich weiß, der Artikel ist schon einbpaar Monate alt. Aber vielleicht bekomme ich doch eine Antwort auf meine Frage. Und zwar hätte mich interessiert, ob du die Venedig Fotos im Jpeg Format fotografiert hast? Oder sind sie im Raw Format gemacht und nachträglich am PC bearbeitet worden?
    Und, weiß jemand, wieso man im Monochrome Modus eben nicht in Raw speichern kann?
    Vielen Dank im voraus für die Antworten!

    Jodok

    • Hallo Jodok, die Bilder sind alle nachbearbeitet worden. Zum Monochrome Modus kann ich so recht gar nichts sagen, da ich diesen nicht nutze. LG, Sascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.